Eine Welt - Oberösterreichische Landlerhilfe

Kinderferienaktion für Kinder aus den Krisengebieten in der Ostukraine

 Land OÖ ermöglicht 37 ukrainischen Kindern Ferien in unserem Bundesland

KiAk Osten LH 2016

(LK) „Ein herzliches Willkommen in Oberösterreich“ sagte Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer am Freitag, dem 16. September 2016, 37 Kindern aus der Ukraine und ihren Betreuerinnen und Betreuern, die er im Zuge einer „Ferienhilfsaktion“ auch im Landhaus empfangen konnte.

Das Land Oberösterreich ermöglichte Mitte September Kindern aus den Kriegsgebieten der Ostukraine einen Aufenthalt in unserem Bundesland. Zuvor hatten auch schon die österreichische Bundesregierung sowie die Länder Tirol und Niederösterreich ukrainische Kinder nach Österreich eingeladen.

Initiator dieser Aktion ist der ukrainische Botschafter der Republik Österreich, S.E. Dr. Olexander Scherba, der für diese Aktion auch in Oberösterreich warb. „Oberösterreich hilft immer gerne, wenn Unterstützung gebraucht wird. Und wenn es um Kinder geht, dann ist das eine Selbstverständlichkeit“, so der Landeshauptmann in seiner Begrüßung. „Das ist für uns auch ein Zeichen der Solidarität und des Zusammenhalts auf unserem Kontinent.“

Ausgewählt wurden die Kinder mit Hilfe des Roten Kreuzes in der Ostukraine. Für die meisten von ihnen war es der erste Aufenthalt im Ausland überhaupt. Die Kinder waren zwischen 8 und 18 Jahren alt, ihr Aufenthalt dauerte von 10. bis 21. September in Oberösterreich.

Zur Begrüßung ins Linzer Landhaus kamen auch der ukrainische Botschafter Dr. Olexander Scherba sowie Vertreter der Landesregierung und des Landtages. Landeshauptmann Pühringer bedankte sich bei allen Beteiligten, insbesondere der OÖ. Landlerhilfe, die den Kindern ein unterhaltsames Ferienprogramm in ganz Oberösterreich zusammengestellt und auch die Betreuung während des gesamten Aufenthaltes übernommen hat.

 

WIR SIND ÜBERSIEDELT!

Wir ziehen um

 

Ab 21. Oktober 2019 ist unser Büro an folgender Adresse zu finden: 

 

Im Hart 9

4642 Sattledt

07244 / 80 749